Welche Lehrgänge benötige ich bei der Feuerwehr?

 

Als Grundvoraussetzung um an Einsätzen aktiv teilnehmen zu dürfen ist der Grundlehrgang.

Der Grundlehrgang dauert zwei Wochen und findet, wie alle anderen Lehrgänge im Lahn-Dill Kreis, meist abends ab 18 Uhr und samstags statt.

 

Ein Jahr Später folgt dann der "Truppmann II" - Lehrgang.

Der Truppmann II baut auf dem Grundlehrgang auf und dauert nochmals 1 Woche und findet ebenfalls auf Kreisebene Abends ab 18 Uhr und am Samstag statt.

 

Alle weitere Lehrgänge sind auf freiwilliger Basis.

 

Nach der erfolgreicher Truppmann II Ausbildung kann man einen Lehrgang zum Truppführer machen.

Der Truppführer ist der erste Lehrgang um Verantwortung für seinen Truppmann übernehmen zu dürfen.

Der Lehrgang zum Truppführer dauert ebenfalls zwei Wochen auf Kreisebene.

 

Funklehrgang:

Der Funklehrgang ist voraussetzung um bei der Feuerwehr funken zu dürfen.

Der Lehrgang findet ebenfalls im Lahn-Dill Kreis statt.

 

Maschinist:

Ebenfalls im lahn-Dill Kreis findet eine einwöchige Ausbildung zum Maschinisten statt.

Hier lernt man den Umgang mit den Pumpen und Aggregate der Feuerwehr.

 

Atemschutz:

Wenn ein Angehöriger der Einsatzabteilung bereits eine abgeschlossene Ausbildung zum Truppmann II, sowie einen Funklehrgang hat, kann er einen medizinischen Eignungstest nach G26.3 machen.

Wenn er anschließend das Okay eines Artzes zum Tragen von Atemschutz bekommt, kann er dann für zwei Wochen den Lehrgang für Atemschutzgeräteträger im Lahn-Dill Kreis absolvieren.

 

Zurück zur Übersicht

 

   
© Freillige Feuerwehr Erda